Wahrig Wissenschaftslexikon Asymptote - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Asymptote

Asym|pto|te  auch:  Asymp|to|te  〈f. 19; Math.〉 Gerade, der sich eine Kurve nähert, ohne sie (im Endlichen) zu erreichen [<grch. asymptotos ”nicht zusammenfallend“ <a ”nicht“ + syn ”zusammen“ + piptein ”fallen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pelz|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 der Kleidermotte in Aussehen, Schadbild u. Bekämpfung ähnlicher Kleinschmetterling: Tinea pelliolella

kon|ti|nen|tal  〈Adj.〉 den Kontinent betreffend, zu ihm gehörig, auf ihm vorkommend

D–Dur–Ton|lei|ter  〈[de–] f. 21; Mus.〉 Tonleiter in D–Dur

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige