Wahrig Wissenschaftslexikon Asynergie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Asynergie

Asyn|er|gie  auch:  Asy|ner|gie  〈f. 19; Med.〉 Koordinationsstörung bei Muskelbewegungen [<A…1 + syn… + ergon ”Werk, Arbeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|po|ta|xe  〈f. 19〉 1 mittlerer Stärkegrad der Hypnose 2 〈Gramm.〉 Unterordnung eines Satzteiles od. Satzes unter einen anderen, Satzgefüge; ... mehr

Was|ser|pflan|ze  〈f. 19; Biol.〉 im Wasser lebende Pflanze; Sy Hydrophyt ... mehr

Lo|tos|ef|fekt  〈m. 1; unz.; Tech.〉 selbstreinigende Wirkung (aufgrund spezieller Oberflächenbehandlung von Materialien) ● Badewannen, Dachziegel, Fassadenfarbe mit ~ [nach der Lotosblume ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige