Wahrig Wissenschaftslexikon atonal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

atonal

ato|nal  〈Adj.; Mus.〉 nicht tonal, nicht auf einen Grundton bezogen; Ggs tonal ● ~e Musik Musik, bei der in Melodik u. Akkordaufbau die Beziehung auf eine Grundtonart fehlt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ra|dier|kunst  〈f. 7u; unz.〉 Kunst der Herstellung von Radierungen, Ätzkunst

Sperr|sitz  〈m. 1〉 1 〈im Zirkus, früher a. Theat.〉 die vorderen Plätze 2 〈Kino〉 die hinteren Plätze (im Saal) ... mehr

Ka|lo|mel  〈n. 15; unz.; Chem.〉 früher als harn– u. galletreibendes u. als Abführmittel verwendetes Quecksilber–(I)–Chlorid [<grch. kalos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige