Wahrig Wissenschaftslexikon atonal - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

atonal

ato|nal  〈Adj.; Mus.〉 nicht tonal, nicht auf einen Grundton bezogen; Ggs tonal ● ~e Musik Musik, bei der in Melodik u. Akkordaufbau die Beziehung auf eine Grundtonart fehlt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Li|te|ra|tur|kri|tik  〈f. 20〉 kritische Betrachtung od. Besprechung von literarischen Werken ● Vertreter einer polemischen ~

Ver|güns|ti|gung  〈f. 20〉 besonderer Vorteil, Vorrecht ● Kindern als Strafe ~en entziehen; wir genießen, haben in diesem Theater gewisse ~en; steuerliche ~en

Re|per|toire  〈[–toar] n. 15; Theat.; Mus.〉 1 Gesamtheit der Bühnenstücke im Spielplan (eines Theaters) 2 Gesamtheit der einstudierten Rollen, Lieder od. Vortragsstücke (eines Künstlers) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige