Wahrig Wissenschaftslexikon Aufbruch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aufbruch

Auf|bruch  〈m. 1u〉 I 〈unz.〉 1 das Aufbrechen 2 das Weggehen, Abmarsch, Abreise 3 〈Bgb.〉 = Blindschacht ● im ~ begriffen sein im Begriff sein aufzubrechen; um 11.30 Uhr war allgemeiner ~; ~ zur Jagd, zur Wanderung; das Zeichen zum ~ geben II 〈zählb.; Jägerspr.〉 die inneren Organe des aufgebrochenen Wildes

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Re|gu|lus  〈m.; –; unz.〉 1 〈Alchimie〉 beim Schmelzen unter der Schlacke entstehende Metallschicht 2 kleine Abscheidung von Metall ... mehr

Auf|zug  〈m. 1u〉 1 Aufmarsch, Vorbeimarsch 2 Festzug ... mehr

Flug|schan|ze  〈f. 19〉 Sprungschanze, bei der der krit. Punkt über 120 m liegt

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige