Wahrig Wissenschaftslexikon aufdrehen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

aufdrehen

aufdre|hen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 durch Drehen öffnen (Leitungshahn) 2 durch Drehen lockern (Schraube) 3 durch Drehen in Gang setzen, aufziehen (Uhrwerk) ● den Geldhahn ~ Geld ausgeben, investieren; die Heizung ~ höher stellen; die Musik ~ lauter stellen II 〈V. i.; umg.〉 1 Gas geben, schneller fahren 2 lustig, ausgelassen werden, in Schwung kommen 3 die eigene Leistung steigern ● er hat auf der Rückfahrt mächtig aufgedreht; wenn sie in Stimmung ist, kann sie ganz schön ~; du bist ja heute Abend so richtig aufgedreht; erst nach der Halbzeit drehte die Mannschaft auf

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Mee|res|schild|krö|te  〈f. 19; Zool.〉 Schildkröte aus der Gruppe der Halsberger mit ruderartigen Gliedmaßen, Bewohner trop. u. subtrop. Meere, die zur Eiablage an Land geht: Chelonoidea; oV Meerschildkröte ... mehr

Gra|di|ent  〈m. 16〉 1 〈Math.; Abk.: grad〉 Zuordnung eines räumlichen, zeitlichen od. physikalischen Geltungsbereiches zu einem Feld von Vektoren 2 〈Meereskunde〉 Druckgefälle in einem (physikal.) Niveau eines Meeres ... mehr

Ku|su  〈m. 6; Zool.〉 Angehöriger einer Gattung der Kletterbeutler von Katzengröße mit glattem Pelz u. langem, behaartem Greifschwanz: Trichosurus [<austral. Eingeborenensprache]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige