Wahrig Wissenschaftslexikon aufkommen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

aufkommen

aufkom|men  〈V. i. 170; ist〉 1 entstehen, sich bilden, sich erheben 2 für etwas ~ zahlen, haften für, ersetzen ● ein Gewitter kommt auf zieht sich zusammen, kommt näher; eine neue Mode, Sitte kommt auf; ein Schiff kommt auf wird am Horizont sichtbar; bei der Sammlung ist eine beträchtliche Summe aufgekommen 〈umg.〉 eingegangen, zusammengekommen ● wir wollen kein Misstrauen ~ lassen; ich möchte keinen Zweifel darüber ~ lassen, dass …; niemanden neben sich ~ lassen niemanden neben sich hochkommen, sich emporarbeiten lassen, keinen Gleichberechtigten, Mitbewerber usw. neben sich dulden ● er muss für den Schaden, den Verlust ~ er muss für den S., den V. haften; gegen etwas ~ etwas gegen etwas tun können; gegen jmdn. ~ ihm in der Leistung gleichkommen; er kommt gegen ihn (in seiner Leistung) nicht auf; ich komme gegen seinen Einfluss nicht auf; er ist von seiner Krankheit nur langsam, schwer wieder aufgekommen gesund geworden, genesen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Luft|mas|se  〈f. 19; Meteor.〉 große Menge von Luft mit bestimmten Eigenschaften

Quap|pe  〈f. 19; Zool.〉 1 〈kurz für〉 Kaulquappe 2 Süßwasserfisch der nördlichen Halbkugel mit sehr schmackhaftem Fleisch: Lota lota; ... mehr

Cake|walk  〈[kkw:k] m.; – od. –s, –s; Mus.〉 1 〈urspr.〉 traditioneller Rundtanz nordamerikan. Sklaven um einen dabei zu gewinnenden Kuchen 2 〈danach〉 (zu Anfang des 20. Jh. in Europa eingeführter) mit Jazzrhythmen unterlegter Gesellschafts– u. Bühnentanz ohne Partner ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige