Wahrig Wissenschaftslexikon auftreiben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

auftreiben

auftrei|ben  〈V. t. 262; hat〉 1 aufjagen, aufscheuchen 2 aufwirbeln (Staub) 3 blähen, durch inneren Druck erweitern 4 nach mühevollem Suchen finden ● einen Gang ~ 〈Bgb.〉 aufwärtshauen; Geldbesorgen, herbeischaffen; Hefe treibt den Teig auf ● das ist alles, was ich an Essbarem, an Geld usw. ~ konnte ● Reifen auf ein Fass ~ hämmernd befestigen ● wo hast du das Buch aufgetrieben?; →a. aufgetrieben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Rau|graf  〈m. 16; im MA〉 (Titel einiger gräflicher Geschlechter) [<mhd. rugrave, ... mehr

Welt|hilfs|spra|che  〈f. 19〉 künstlich aufgebaute, aus verschiedenen Elementen mehrerer Sprachen zusammengesetzte Sprache, die den Verkehr zw. den Völkern erleichtern soll, z. B. das Esperanto, Volapük; Sy Kunstsprache ... mehr

Geest  〈f. 20; Geogr.〉 hochgelegenes, trockenes, karges Küstenland; Sy Geestland; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige