Wahrig Wissenschaftslexikon Auftrieb - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Auftrieb

Auf|trieb  〈m. 1〉 1 Hinauftreiben (des Viehs) auf die Alm 2 〈fig.〉 Aufschwung, Schwung, Schaffenskraft 3 Anregung (zu einer Leistung), Ermunterung, Ansporn 4 〈Phys.〉 eine der Schwerkraft entgegen, nach oben wirkende Kraft ● ein Flugzeug erhält ~; die Wirtschaft erhielt (einen) neuen ~; jmdm. ~ geben; ich habe heute gar keinen ~ (etwas zu tun); dynamischer ~ 〈Phys.〉 durch die besondere Form eines sich bewegenden Körpers (z. B. Flügels) senkrecht zur Bewegung wirkende Kraft (z. B. bei Flugzeugen); statischer ~ 〈Phys.〉 nach oben wirkende Kraft, die entsteht, wenn ein in einer Flüssigkeit od. einem Gas befindlicher Körper leichter ist als diese od. dieses

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ma|no des|tra  auch:  ma|no dest|ra  〈Mus.; Abk.: m.d.〉 mit der rechten Hand (zu spielen) ... mehr

La|by|rin|thi|tis  〈f.; –, –thi|ti|den; Med.〉 Entzündung des Innenohrs [→ Labyrinth ... mehr

Ek|lo|git  〈m. 1; Min.〉 schweres, metamorphes, im Wesentlichen aus Granat u. natronreichem, auffallend grünem Augit (Omphazit) bestehendes Gestein

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige