Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Augenschein

Au|gen|schein  〈m.; –s; unz.〉 1 äußerer Anschein 2 〈a. Rechtsw.〉 Prüfung durch (eigene) Besichtigung ● wie der ~ lehrt, verhält es sich folgendermaßen; der ~ trügt in diesem Falle; sich durch ~ selbst von etwas überzeugen; etwas in ~ nehmen durch eigene Besichtigung prüfen; nach dem ~ urteilen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Es|sig|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 kleine Fliege aus der Familie der Taufliegen, deren Larven sich in säurehaltigen Lebens– u. Genussmitteln entwickeln, z. B. gärendem Obst, Wein, Gurken: Drosophila funebris, D. fenestrarum

Py|ro|ly|se  〈f. 19〉 Zersetzung chem. Verbindungen durch Einwirkung hoher Temperatur [<grch. pyr ... mehr

Kenn|zahl  〈f. 20〉 1 von der Maßeinheit unabhängige physikalische Größe, die bei physikalisch ähnlichen Vorgängen den gleichen Wert hat 2 = Kennziffer ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige