Wahrig Wissenschaftslexikon Augenschein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Augenschein

Au|gen|schein  〈m.; –s; unz.〉 1 äußerer Anschein 2 〈a. Rechtsw.〉 Prüfung durch (eigene) Besichtigung ● wie der ~ lehrt, verhält es sich folgendermaßen; der ~ trügt in diesem Falle; sich durch ~ selbst von etwas überzeugen; etwas in ~ nehmen durch eigene Besichtigung prüfen; nach dem ~ urteilen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

steu|er|bord(s)  〈Adv.; Flugw.; Mar.〉 auf der rechten Seite des Schiffs od. Flugzeugs, rechts (von hinten gesehen); Ggs backbord(s) ... mehr

Mu|sik|the|ra|pie  〈f. 19〉 Form der Psychotherapie mithilfe von Musik

An|mo|de|ra|ti|on  〈f. 20; TV〉 Begrüßungs– od. Einleitungsworte des Moderators; Ggs Abmoderation ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige