Wahrig Wissenschaftslexikon ausdauernd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausdauernd

ausdau|ernd  〈Adj.〉 1 beharrlich, zäh, geduldig, nicht ermüdend 2 〈Bot.〉 mehrere Jahre hindurch fortlebend ● ein ~er Läufer

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kunst|glied  〈n. 12〉 = Prothese (1)

Ade|no|vi|rus  〈[–vi–] n., umg. auch m.; –, –vi|ren; Med.〉 Virus, das durch Schmier– u. Tröpfcheninfektion übertragen wird, befällt meist die Atemwege u. löst damit 5–15 % aller Erkältungskrankheiten aus (Husten, Schnupfen), es kann auch Bindehautentzündungen verursachen [grch.]

ero|ti|sie|ren  〈V. t.; hat〉 jmdn. ~ in jmdm. erotisches Verlangen wecken ● ~de Wirkung eines Films; ~de Musik

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige