Wahrig Wissenschaftslexikon ausdünnen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausdünnen

ausdün|nen  〈V.〉 I 〈V. t.; hat〉 1 〈Landw.; Gartenbau〉 ausschneiden, lichten, zu dicht stehende Blüten od. Pflanzen entfernen 2 Haar ~ herausschneiden, effilieren 3 〈umg.〉 bewusst verringern, absichtlich vermindern ● Obstbäume ~; die Saat ~; der Staat dünnt die Anzahl der Beamtenstellen aus II 〈V. i.; ist〉 lichter werden, sich reduzieren ● seine Haare sind bereits sehr ausgedünnt

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Buch|dru|cker  〈m. 3〉 1 Handwerker in der Buchdruckerei 2 〈Zool.〉 bes. an Fichten sehr schädlicher Borkenkäfer: Ips typographus ... mehr

Zink 1  〈n. 11; unz.; chem. Zeichen: Zn〉 bläulich weißes Metall, chem. Element mit der Ordnungszahl 30 [<neulat. zincum, ... mehr

Jo|han|nis|brot|baum  〈m. 1u; Bot.〉 (im Mittelmeergebiet u. in Asien kultivierte) Gattung der Johannisbrotgewächse (Caesalpinoideae), die essbare Früchte liefert: Ceratonia siliqua

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige