Wahrig Wissenschaftslexikon ausfällen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausfällen

ausfäl|len  〈V. t.; hat〉 gelöste Stoffe ~ 〈Chem.〉 (durch Zugabe bestimmter Substanzen) als unlöslichen Niederschlag in Form von Kristallen, Flocken od. Tröpfchen ausscheiden; Sy präzipitierenSy verhängen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Break|dance  〈[brkda:ns] od. amerikan. [–dæns] m.; –; unz.; Mus.〉 amerikan. Modetanz, bei dem akrobatische Bewegungen nach gleichbleibenden Rhythmen ausgeführt werden [engl.–amerikan.; zu break ... mehr

Spei|cher|platz  〈m. 1u; unz.; IT〉 I 〈unz.〉 = Speicherkapazität II 〈zählb.〉 bestimmter Ort in einem Speicher ( ... mehr

Bei|wert  〈m. 1〉 Zahlenwert ohne Maßangabe, der das Verhältnis zweier Zahlen gleicher Maßangabe darstellt; Sy Koeffizient ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige