Wahrig Wissenschaftslexikon ausglühen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausglühen

ausglü|hen  〈V. t.; hat〉 1 〈Med.〉 eine Nadel ~ durch Glühendmachen reinigen 2 Metalle ~ auf hohe Temperatur erwärmen u. langsam abkühlen, um sie weich u. dehnbar zu machen 3 innen völlig verglühen 4 〈Chem.〉 Glasgefäße ~ bis zum Glühen erhitzen, um Spuren von Verunreinigungen zu beseitigen ● im Inneren des ausgeglühten Wracks werden noch weitere Opfer vermutet

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Des|mo|dont  〈n.; –s; unz.; Med.〉 Wurzelhaut des Zahnes (als Bestandteil des Zahnhalteapparates) [<grch. desmos ... mehr

Fer|mi|gas  〈n. 11; Phys.〉 System vieler Fermionen, welche kaum od. gar nicht in Wechselwirkung miteinander stehen, z. B. Elektronengas

Erd|kun|de  〈f. 19; unz.〉 = Geografie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige