Wahrig Wissenschaftslexikon ausglühen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausglühen

ausglü|hen  〈V. t.; hat〉 1 〈Med.〉 eine Nadel ~ durch Glühendmachen reinigen 2 Metalle ~ auf hohe Temperatur erwärmen u. langsam abkühlen, um sie weich u. dehnbar zu machen 3 innen völlig verglühen 4 〈Chem.〉 Glasgefäße ~ bis zum Glühen erhitzen, um Spuren von Verunreinigungen zu beseitigen ● im Inneren des ausgeglühten Wracks werden noch weitere Opfer vermutet

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|per|me|ter  〈m.; –s, –; Metrik〉 Vers mit überzähliger (hyperkatalekt.) Schlusssilbe, die aber durch Elision mit der Anfangssilbe des folgenden Verses verschmolzen wird; oV Hypermetron ... mehr

Host|com|pu|ter  〈[hstkmpju:–] m. 3〉 IT–Anlage, die im Rahmen von Rechnernetzen für andere Systeme Programme entwickelt od. ausführt; Sy Wirtsrechner ... mehr

Me|so|me|rie  〈f. 19; Chem.〉 = Resonanz (2)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige