Wahrig Wissenschaftslexikon auslegen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

auslegen

ausle|gen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 ausgebreitet, offen zur Ansicht hinlegen (Waren, Zeitschriften) 2 versteckt verteilen (Minen, Schlingen) 3 leihweise bezahlen (Geld) 4 deuten, erklären (Text, Ausspruch) 5 〈Tech.〉 auf eine bestimmte Belastung, Leistungsfähigkeit hin konstruieren ● den Text der Bibel ~; ein Wort falsch, richtig ~; kannst du den Beitrag für mich ~?; einen Raum mit etwas ~ den Boden eines R. mit etwas bedecken; ein Schubfach mit Papier ~; ein Zimmer mit Teppichen ~; das Schienennetz ist für diese Belastung nicht ausgelegt II 〈V. refl.; Sp.; Fechten〉 sich ~ sich vorbeugen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Hoch|ge|richt  〈n. 11; MA〉 1 = Halsgericht 2 Richtstätte, Galgen ... mehr

Ad|ju|vans  〈[–vans] n.; –, –van|ti|en [–van–]; Pharm.〉 Stoff, der die Wirkung eines anderen steigert [<lat. adjuvare ... mehr

Gyn|an|drie  auch:  Gy|nand|rie  〈f. 19; unz.; Biol.〉 Nebeneinander von männlichen u. weiblichen Merkmalen bei einem Individuum, wobei in phänotypisch männl. Teilen auch genotypisch weibliche Merkmale entstehen; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige