Wahrig Wissenschaftslexikon ausrücken - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausrücken

ausrü|cken  I 〈V. i.; ist〉 1 ausmarschieren (Truppe) 2 〈umg.〉 ausreißen, davonlaufen ● das Kind ist von zu Hause ausgerückt 〈umg.〉 II 〈V. t.; hat〉 1 〈Typ.〉 vorrücken, vor dem linken Rand beginnen (Zeilen) 2 vom Mittelpunkt wegrücken 3 〈Tech.〉 abkoppeln, vom Antrieb trennen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kunst|schaf|fen|de(r)  auch:  Kunst Schaf|fen|de(r)  〈f. 30 (m. 29); meist Pl.〉 künstlerisch Tätige(r) ... mehr

Knurr|hahn  〈m. 1u〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Familie von breitköpfigen Meeresfischen mit steifen Bruststacheln, die ein knurrendes Geräusch von sich geben können: Triglidae 2 〈fig.〉 gutmütig–brummiger Mensch ... mehr

Lin|sen|trü|bung  〈f. 20; Med.〉 Trübung der Linse des Auges

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige