Wahrig Wissenschaftslexikon ausschneiden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausschneiden

ausschnei|den  〈V. t. 224; hat〉 1 (formgerecht) herausschneiden 2 〈IT〉 Text– od. Grafikteil aus einem Dokument heraus in die Zwischenablage verschieben, um diesen an anderer Stelle od. in ein anderes Dokument einzufügen 3 durch Schneiden erweitern (Ausschnitt, Armloch am Kleid) 4 von überflüssigen Zweigen befreien (Bäume) ● Schattenbilder, Scherenschnitte ~; Figuren aus Papier ~; ein Inserat aus der Zeitung ~; tief ausgeschnittenes Kleid

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

pe|ri|kar|di|al  〈Adj.; Med.〉 zum Herzbeutel gehörig

Le|mur  〈m. 16〉 oV Lemure 1 〈röm. Myth.〉 Geist eines Verstorbenen, Gespenst ... mehr

♦ mi|kro|pho|nisch  〈Adj.〉 = mikrofonisch

♦ Die Buchstabenfolge mi|kr… kann in Fremdwörtern auch mik|r… getrennt werden.
» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige