Wahrig Wissenschaftslexikon ausschneiden - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausschneiden

ausschnei|den  〈V. t. 224; hat〉 1 (formgerecht) herausschneiden 2 〈IT〉 Text– od. Grafikteil aus einem Dokument heraus in die Zwischenablage verschieben, um diesen an anderer Stelle od. in ein anderes Dokument einzufügen 3 durch Schneiden erweitern (Ausschnitt, Armloch am Kleid) 4 von überflüssigen Zweigen befreien (Bäume) ● Schattenbilder, Scherenschnitte ~; Figuren aus Papier ~; ein Inserat aus der Zeitung ~; tief ausgeschnittenes Kleid

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Evo|ny|mus  〈[–vo–] m.; –; unz.; Bot.〉 = Pfaffenhütchen [<grch. euonymos ... mehr

Te|le|fon|an|schluss  〈m. 1u〉 Sy Fernsprechanschluss 1 Anschluss an das Telefonnetz des Ortes ... mehr

ho|möo|tisch  〈Adj.; Genetik〉 gleichartig, ähnlich ● ~es Gen übergeordnetes Gen, das die Differenzierung von Zellen u. Geweben während der (embryonalen) Entwicklung steuert, indem Gengruppen aktiviert od. gehemmt werden; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige