Wahrig Wissenschaftslexikon ausüben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ausüben

ausüben  〈V. t.; hat〉 1 betreiben, gewohnheitsgemäß tun (Beruf, Gewerbe) 2 innehaben (Amt) 3 (längere Zeit) in die Tat umsetzen, anwenden, wirksam machen (Druck, Einfluss, Macht) ● er hat Musik studiert, übt sie aber nicht aus ● großen Einfluss auf jmdn. ~; eine Pflicht ~; großen Reiz ~ (auf); eine starke Wirkung (auf jmdn. od. etwas) ~ ● einen erlernten Beruf ~; eine Fähigkeit praktisch ~ ● ~der Arzt praktizierender Arzt; ~de Gewalt = Exekutive; ~der Künstler (auf seinem Gebiet) tätiger Künstler

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Wissenschaftslexikon

Kuh|an|ti|lo|pe  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Unterfamilie der zu den Horntieren gehörenden Paarhufer: Alcelaphini

Fiche  〈[fi] m. 6; IT〉 Datenträger in Form einer Filmfolie, auf der große Datenmengen in starkverkleinerter Form gespeichert u. durch besondere Geräte wieder lesbar gemacht werden können; →a. Mikrofiche ... mehr

SAM  〈IT; Abk. für engl.〉 Sequential Access Method, serieller Zugriff (auf Dateien)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige