Wahrig Wissenschaftslexikon auszeichnen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

auszeichnen

auszeich|nen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 etwas ~ mit Preis(schild) versehen (Handelsware) 2 jmdn. ~ 2.1 jmdn. ehrenvoll mit Vorzug behandeln, jmdn. hervorheben (aus der Menge)  2.2 hervorragen lassen  3 〈Typ.〉 durch andere Schriftart od. Schriftgröße hervorheben ● sein Mut zeichnet ihn (vor anderen) aus ● Bücher, Schuhe ~; einen Text, ein Manuskript ~ Schriftarten u. Schriftgrößen angeben, anzeichnen; ein Wort (im Text) ~ durch Kursivschrift, andere Schriftart od. –größe hervorheben ● jmdn. mit einem Orden, Titel usw. ~ jmdn. durch Verleihen eines Ordens, Titels usw. ehren, ihm einen Orden, Titel zuteilwerden lassen ● er wurde mit dem Bundesverdienstkreuz, mit dem Nobelpreis ausgezeichnet II 〈V. refl.〉 sich ~ sich hervortun, sich (aus einer Menge) herausheben ● er hat sich durch Entschlossenheit, Liebenswürdigkeit ausgezeichnet; er hat sich in der Mathematik, im Sport besonders ausgezeichnet; →a. ausgezeichnet

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Za|cken|barsch  〈m. 1; Zool.〉 zu den Stachelflossern gehöriger Fisch: Serranidae

♦ An|dro|gy|nie  〈f. 19; unz.〉 1 〈Med.〉 das Vorhandensein männlicher Keimdrüsen, entsprechend den Geschlechtschromosomen, bei gleichzeitiger Ausbildung aller übrigen weiblichen Geschlechtsmerkmale 2 〈Bot.〉 2.1 gleichzeitiges Auftreten rein männlicher u. rein weiblicher Blüten auf einer Pflanze ... mehr

Schlei|fe  〈f. 19〉 1 Schlinge, leicht lösbare Verknüpfung (aus Schnur od. Band) 2 zur Schleife geschlungenes Band (Band~, Haar~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige