Wahrig Wissenschaftslexikon Autismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Autismus

Au|tis|mus  〈m.; –; unz.; Med.; Psych.〉 1 kindliche Entwicklungsstörung, die sich in einer gestörten Beziehung des Kindes zu seiner dinglichen u. personellen Umwelt, in einer nicht normalen Reaktion auf Außenreize u. in Schmerzunempfindlichkeit äußert (frühkindlicher ~) 2 krankhafte Ichbezogenheit, das Sichabschließen von der Umwelt u. dauernde Beschäftigung mit der eigenen Fantasie, bes. bei Schizophrenie 3 〈fig.〉 (fast) ausschließlich ichbezogenes Denken u. Handeln [zu grch. autos ”selbst“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Ver|kehrs|ord|nung  〈f. 20; unz.〉 alle Bestimmungen für den Verkehr, alle Verkehrsvorschriften ● er hielt sich nie an die ~

Flucht|li|nie  〈[–nj] f. 19; Arch.〉 Linie, die die Bauten an einer Straße bilden; Sy Baufluchtlinie ... mehr

Ha|sen|bart  〈m. 1u〉 1 〈Jägerspr.〉 aus langen Barthaaren des Hasen gefertigter Schmuck für Jägerhüte 2 〈Bot.〉 Bovist mit flachen, pyramidenartigen Warzen: Calvatia caelata ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige