Wahrig Wissenschaftslexikon Automatismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Automatismus

Au|to|ma|tis|mus  〈m.; –, –tis|men〉 1 sich selbsttätig regulierender Mechanismus, z. B. der Preis von Waren aufgrund von Angebot u. Nachfrage 2 〈Psych.〉 dem Bewusstsein entzogener Ablauf von Bewegungen u. Sinneseindrücken, z. B. der Hypnose

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ka|li|um|chlo|rid  〈[–klo–] n. 11; unz.; Chem.〉 als Dünger usw. verwendete Kaliumverbindung

Selbst|be|stäu|bung  〈f. 20; Bot.〉 Übertragung des Pollens einer Blüte auf die Narbe der gleichen Blüte

♦ Hy|drid|ion  〈n. 27; Chem.〉 das negativ geladene Wasserstoffanion H ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige