Wahrig Wissenschaftslexikon Automatismus - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Automatismus

Au|to|ma|tis|mus  〈m.; –, –tis|men〉 1 sich selbsttätig regulierender Mechanismus, z. B. der Preis von Waren aufgrund von Angebot u. Nachfrage 2 〈Psych.〉 dem Bewusstsein entzogener Ablauf von Bewegungen u. Sinneseindrücken, z. B. der Hypnose

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

te|le|gen  〈Adj.〉 wirkungsvoll im Fernsehen (von Personen) [gebildet wie fotogen; ... mehr

Kon|nek|tor  〈m. 23〉 1 〈IT〉 Stelle in Programmen od. Programmablaufplänen, in der Stellen, an denen Daten aus dem Programm austreten, mit Dateneintrittsstellen verbunden werden 2 〈Sprachw.〉 2.1 sprachl. Element mit satzverknüpfender Funktion wie Konjunktionen od. Konjunktionaladverbien; ... mehr

Kinds|tod  〈m. 1; Pl. selten; Med.〉 (medizinisch meist nicht zu erklärender) plötzlich u. unerwartet eintretender Tod im Säuglings– u. Kleinkindalter; Sy Krippentod ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige