Wahrig Wissenschaftslexikon Axolotl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Axolotl

Axo|lotl  〈m. 5; Zool.〉 mexikan. Wassermolch, der schon im Larvenstadium fortpflanzungsfähig ist [aztek., ”Diener des Wassers“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Gu|a|nin  〈n. 11; unz.; Biochem.〉 im Tier– u. Pflanzenreich weitverbreitetes Spaltprodukt der Nukleinsäuren

Feld|ha|se  〈m. 17; Zool.〉 nichtgeselliger, auf dem Feld lebender Hase, etwa 70 cm lang u. 6 kg schwer, der sich im Unterschied zum Kaninchen nicht eingräbt: Lepus europaeus

Ma|ra  〈f. 10〉 1 〈Zool.〉 hasenähnliche Meerschweinchenart, die in der argentinischen Pampa beheimatet ist 2 Name eines von Moses süßgemachten Brunnens ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige