Wahrig Wissenschaftslexikon Azetaldehyd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Azetaldehyd

Azet|al|de|hyd  〈m. 1; unz.; Chem.〉 stechend riechende, gesundheitsschädliche Flüssigkeit, Ausgangsstoff für zahlreiche Synthesen; oV 〈fachsprachl.〉 Acetaldehyd

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ver|hal|len  〈V. i.; ist〉 verklingen (Ton, Musik) ● sein Ruf verhallte ungehört

Me|ta|sta|se  auch:  Me|tas|ta|se  〈f. 19〉 1 〈Med.〉 an einer anderen Stelle des Körpers auftretender Ableger einer Geschwulst; ... mehr

Off|set|druck  〈m. 1〉 I 〈unz.〉 indirektes Flachdruckverfahren, bei dem die Druckfarbe von der Druckplatte über einen Gummizylinder auf das Papier übertragen wird II 〈zählb.〉 dessen Erzeugnis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige