Wahrig Wissenschaftslexikon Azetaldehyd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Azetaldehyd

Azet|al|de|hyd  〈m. 1; unz.; Chem.〉 stechend riechende, gesundheitsschädliche Flüssigkeit, Ausgangsstoff für zahlreiche Synthesen; oV 〈fachsprachl.〉 Acetaldehyd

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Os|si|fi|ka|ti|on  〈f. 20; Med.〉 1 Bildung von Knochen 2 Verknöcherung von anderen Gewebearten ... mehr

Gen|ma|ni|pu|la|ti|on  〈f. 20〉 Umwandlung von Genen mit physikal. od. chem. Methoden u. die damit verbundene Veränderung der Erbsubstanz

Zys|to|sko|pie  auch:  Zys|tos|ko|pie  〈f. 19; Med.〉 Untersuchung der Harnblase mit einem Zystoskop ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige