Wahrig Wissenschaftslexikon Azetaldehyd - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Azetaldehyd

Azet|al|de|hyd  〈m. 1; unz.; Chem.〉 stechend riechende, gesundheitsschädliche Flüssigkeit, Ausgangsstoff für zahlreiche Synthesen; oV 〈fachsprachl.〉 Acetaldehyd

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

sve|gli|a|to  auch:  sveg|li|a|to  〈[svljato] Mus.〉 kühn, frisch, frei (zu spielen) ... mehr

Kom|mo|ti|on  〈f. 20; Med.〉 Erschütterung durch stumpfe Gewalteinwirkung, z. B. Gehirnerschütterung [<lat. commotio ... mehr

Lö|sung  〈f. 20〉 1 Bewältigung eines Problems, einer Schwierigkeit (Problem~) 2 erzieltes Ergebnis, Resultat (einer mathematischen Aufgabe, eines Problems, eines Rätsels) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige