Wahrig Wissenschaftslexikon Azetylen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Azetylen

Aze|ty|len  〈n. 11; unz.; Chem.〉 farbloses, fast geruchloses, brennbares Gas, wird aus der therm. Zersetzung von Methan gewonnen, besonders für das autogene Schweißen verwendet; oV Acetylen; Sy Äthin [<lat. acetum ”Essig“ + grch. hyle ”Holz, Stoff“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Di|ure|se  〈f. 19; Med.〉 Harnausscheidung [zu grch. diurein ... mehr

Quart|sext|ak|kord  〈m. 1; Mus.〉 zweite Umkehrung eines Dreiklangs aus der Grundstellung mit der Quinte als neuem Grundton u. darüber Quarte u. Sexte, z. B. g–c–e

Ener|gie  〈f. 19〉 1 〈Phys.; Chem.〉 Fähigkeit, Arbeit zu leisten 2 〈allg.〉 Tatkraft, Kraft, Schwung, Nachdruck ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige