Wahrig Wissenschaftslexikon Azetylen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Azetylen

Aze|ty|len  〈n. 11; unz.; Chem.〉 farbloses, fast geruchloses, brennbares Gas, wird aus der therm. Zersetzung von Methan gewonnen, besonders für das autogene Schweißen verwendet; oV Acetylen; Sy Äthin [<lat. acetum ”Essig“ + grch. hyle ”Holz, Stoff“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ma|la|ria  〈f.; –; unz.; Med.〉 endemisch auftretende Infektionskrankheit, die durch einzellige Lebewesen im Blut (Plasmodien) hervorgerufen wird; Sy kaltes Fieber ... mehr

Gott  〈m. 2u〉 I 〈zählb.; Myth.〉 übermenschl., meist unsterbliches, mit Willen u. Macht ausgestattetes, kult. verehrtes Wesen, Gegenstand des relig. Glaubens (Donner~, Schutz~); Sy Gottheit ( ... mehr

kryp|to|gra|fisch  〈Adj.〉 die Kryptografie betreffend, zu ihr gehörig; oV kryptographisch ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige