Wahrig Wissenschaftslexikon Bachstelze - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bachstelze

Bach|stel|ze  〈f. 19; Zool.〉 Sperlingsvogel aus der Familie der Stelzen, kleiner, schlanker Vogel mit geradem, schlankem Schnabel, mittellangen Flügeln, langem Schwanz u. hohen, langzehigen Füßen: Motacillidae [<Bach + Sterz; od. viell. volksetymolog. zu stelzen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

can|ta|bi|le  〈[–le:] Mus.〉 gesangvoll, beseelt (zu spielen) ● Andante ~ [ital., ”singbar, beseelt“]

Soft|ware|en|gi|nee|ring  〈[sftw:rndıni:rın] n.; –s; unz.; IT〉 Gesamtheit aller Verfahren zur Entwicklung u. Einsetzung von Programmen [<engl. software ... mehr

Di|gi|ti|zer  〈[–dıtz(r)] m. 3; IT〉 Eingabeeinheit, die Linienführungen (Handschrift, Skizzen) aufnimmt u. digitalisiert an ein EDV–System weitergibt, ermöglicht z. B. handschriftliche Dateneingabe [engl.; zu digitize, digitise ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige