Wahrig Wissenschaftslexikon Backtracking - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Backtracking

Back|tra|cking  〈[bæktrækın] n.; – od. –s; unz.; IT〉 Programmier– bzw. Suchstrategie, die von bestimmten Problempunkten ausgehend Lösungswege entwickelt, wobei der bis dahin aktuelle (Daten–)Bestand gesichert (u. gegebenenfalls rückverfolgt) wird, falls sich der Weg als eindeutig falsch erweist [engl., ”Rückverfolgung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Ge|ber  〈m. 3〉 1 jmd., der anderen etwas gibt, etwas schenkt (Geld~) 2 〈Tech.〉 Verteiler ... mehr

Ba|ta|te  〈f. 19; Bot.〉 Windengewächs aus Südamerika mit essbaren Wurzelknollen: Ipomaea batatas; Sy Knollenwinde ... mehr

Holz|ge|wächs  〈[–ks] n. 11; Bot.〉 Pflanze mit ausdauernden Teilen, die verholzen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige