Wahrig Wissenschaftslexikon Balladopera - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Balladopera

Bal|lad|ope|ra  〈[bældpra] f. 10; Theat.〉 im 18. Jh. in England entstandene Form der Oper, in der volkstümliche Stoffe u. Melodien (vielfach aus zeitgenössischen Balladen entnommen) verwendet werden [<engl. ballad ”Ballade“ + opera ”Oper“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Te|le|phon  〈a. [′–––] n. 11; veraltende Schreibung für〉 Telefon

Ver|kehrs|geo|gra|fie  〈f. 19; unz.〉 Zweig der Geografie, der sich mit dem Verkehr beschäftigt; oV Verkehrsgeographie ... mehr

ge|gen|stim|mig  〈Adj.; Mus.〉 als Gegenstimme (verlaufend)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige