Wahrig Wissenschaftslexikon Ballon - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ballon

Bal|lon  〈[–l] od. [–ln] m. 6 od. süddt., österr., schweiz. [balon] m. 1〉 1 mit Gas gefüllter Ball aus dünner Gummihaut, Kinderspielzeug (Luft~) 2 mit Gas (od. Heißluft) gefülltes, ballförmiges Luftfahrzeug, leichter als Luft (Fessel~, Frei~, Heißluft~) 3 große, bauchige Flasche (zum Aufbewahren von Säuren, Herstellen von Most usw.); Sy Ballonflasche 4 〈Chem.〉 Glaskolben 5 〈fig.; umg.〉 Kopf ● der ~ steigt, hebt ab; im ~ fliegen; die Kinder haben ~s bekommen; einen feuerroten ~ kriegen 〈fig.; umg.〉 [frz., ”großer Ball“ <ital. pallone; zu palla ”Kugel“; beeinflusst von frz. balle <fränk. *balla ”Kugel, Ball“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fos|sa  〈f.; –, Fos|sae [–s:]; Med.〉 = Fovea [lat., ”Graben“]

Fern|wir|kung  〈f. 20〉 1 〈Phys.〉 (früher z. B. zur Erklärung der Elektrizität postulierte) Übertragung von Kraftwirkungen zeitlos u. ohne Vermittlung des dazwischenliegenden Raumes 2 〈fig.〉 Einwirkung auf einen anderen Menschen ohne persönlichen Kontakt, Gedankenübertragung ... mehr

Dis|trak|ti|on  〈f. 20〉 1 das Auseinanderziehen, Zerstreuung 2 〈Geol.〉 seitliches Auseinanderweichen von Erdschollen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige