Wahrig Wissenschaftslexikon bannen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bannen

ban|nen  〈V. t.; hat〉 1 〈im MA〉 mit dem Bann belegen 2 verbannen 3 (mithilfe von Magie) vertreiben, beseitigen 4 an einem Ort festhalten, zu bleiben zwingen 5 〈fig.〉 durch Spannung fesseln ● eine Gefahr ~; Geister, den Teufel ~; etwas auf einen Datenträger (CD–ROM) ~ 〈fig.〉 darauf abspeichern; ein Bild auf die Platte ~ 〈fig.; veraltet〉 ein Foto machen; die Not war fürs Erste gebannt; wie gebannt lauschen, zuhören, stehen bleiben, gucken [→ Bann]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Li|te|ra|tur|kri|tik  〈f. 20〉 kritische Betrachtung od. Besprechung von literarischen Werken ● Vertreter einer polemischen ~

Wun|der|baum  〈m. 1u; Bot.〉 = Rizinus (I)

♦ In|stru|men|tal|satz  〈m. 1u〉 1 〈Gramm.〉 Nebensatz, der das Mittel nennt, mit dessen Hilfe der im Hauptsatz bezeichnete Sachverhalt erreicht wird, z. B. ”indem sie Hilfe holte“;  2 〈Mus.〉 Satz der Instrumentalmusik ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige