Wahrig Wissenschaftslexikon Beanie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Beanie

Bea|nie  〈[bini:] f. 10 od. m. 6 od. n. 15; Mode〉 die Ohren bedeckende, schlaff am Hinterkopf herabhängende Strickmütze [engl.–amerikan., ”kleine, runde, eng am Kopf anliegende Mütze od. Kappe“; vermutlich zu bean, umg. für ”Kopf; (eigentlich) Bohne“ + Endung –ie]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Erstes Flugzeug mit Ionenwind-Antrieb

Prototyp fliegt mit elektrischem Schub - ohne Propeller oder Turbine weiter

Zwilling der Sonne entdeckt

184 Lichtjahre entfernter Stern wurde im gleichen Sternenhaufen wie die Sonne geboren weiter

Osterinsel: Wasserheiligtum entdeckt

Becken und Kanäle an einem Wasserfall könnten rituellen Zwecken gedient haben weiter

Phobos: Rätsel der Gräben gelöst?

Streifen des Marsmonds könnten von rollenden Einschlagstrümmern stammen weiter

Wissenschaftslexikon

See|po|cke  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Gruppe der Rankenfußkrebse mit kegelförmigem Gehäuse, dessen kraterförmige Öffnung meist durch zwei bewegl. Klappen verschlossen werden kann: Balanomorpha

Me|so|phyt  〈m. 16; Bot.〉 mäßig feuchte Standorte bevorzugende Pflanze [<grch. mesos ... mehr

Kra|gen  〈m. 4〉 1 den Hals umschließender Teil der Kleidung (Hemd~, Mantel~, Pelz~, Rock~) 2 〈bei Tieren〉 Halsfedern, Halspelz ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige