Wahrig Wissenschaftslexikon bebrüten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bebrüten

be|brü|ten  〈V. t.; hat〉 etwas ~ 1 〈Biol.〉 durch das Zuführen von Wärme zum Ausreifen bringen 2 〈fig.; umg.〉 über etwas brüten, intensiv darüber nachdenken ● sowohl Vögel als auch Reptilien ~ ihre Eier auf unterschiedlichste Weise; bebrütete Eier E., auf denen die Henne schon gebrütet hat

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Ti|tel|me|lo|die  〈f. 19; Mus.〉 Musik, die (immer) zu Beginn einer bestimmten Sendung, einer Serie od. eines Kinofilms gespielt wird

Ge|rad|flüg|ler  〈Pl.; Zool.; zusammenfassende Bez. für〉 verschiedene Insektenordnungen mit ursprünglichen Merkmalen (kauende Mundwerkzeuge, unvollkommene Verwandlung): Orthopteroidea; Sy Orthoptere ... mehr

Ger|ma|ni|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Ge〉 grauweißes, sprödes 2– u. 4wertiges Metall, Ordnungszahl 32, zur Herstellung von Transistoren u. Dioden verwendet [nach Germania, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige