Wahrig Wissenschaftslexikon Bebung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bebung

Be|bung  〈f. 20〉 1 das Beben, Schwingung 2 〈Mus.; 18. Jh.〉 Verzierung, bei der durch wiegende Bewegung des Fingers auf einer Saite eine Tonhöhenveränderung erzielt wird ● mit einer leichten ~ singen, geigen, spielen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Lit|faß|säu|le  〈f. 19〉 = Anschlagsäule [nach ihrem Erfinder, Ernst Litfaß, ... mehr

Ju|gend|psy|cho|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Teil der Psychologie, Erforschung der seel. Entwicklung von Jugendlichen

Po|ly|äthy|len|te|re|phtha|lat  auch:  Po|ly|äthy|len|te|reph|tha|lat  〈n. 11; Abk.: PETP〉 aus Äthylenglykol u. Terephthalsäure hergestellter wichtigster Polyester, zur Produktion von Chemiefasern, z. B. Trevira, Diolen, sowie von Formmassen, Getränkeflaschen u. a. verwendet ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige