Wahrig Wissenschaftslexikon Befangenheit - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Befangenheit

Be|fan|gen|heit  〈f. 20; unz.〉 1 Schüchternheit, Verlegenheit 2 〈Rechtsw.〉 Voreingenommenheit, Parteilichkeit ● er hat seine ~ völlig abgelegt; ihre ~ löste sich allmählich; eine Gerichtsperson wegen ~ ablehnen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Sy|phi|li|ti|ker  〈m. 3〉 jmd., der an Syphilis erkrankt ist

Prim|gei|ger  〈m. 3; Mus.〉 erster Geiger (in der Kammermusik) [zu lat. primus ... mehr

Ba|rat|te|rie  〈f. 19; Mar.〉 durch die Besatzung verschuldeter, verursachter Schaden [<ital. baratteria ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige