Wahrig Wissenschaftslexikon Beifuß - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Beifuß

Bei|fuß  〈m. 1; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Korbblütler, Kraut od. Strauch von meist aromatischem Geruch, Gewürzpflanze: Artemisia; Sy Edelraute [<ahd. pipoz, boboz, frühnhd. peipus; zweiter Wortteil zu germ. *baut– ”stoßen“; volksetymologisch umgedeutet, da man nach dem Volksglauben nicht müde werde, wenn man diese Pflanze bei sich trage; verwandt mit dem zweiten Teil von Amboss]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Neu|zeit  〈f.; –; unz.〉 die Zeit von etwa 1500 bis zur Gegenwart; →a. Altertum ... mehr

ähn|lich  〈Adj.〉 1 in vielen od./u. wichtigen Merkmalen, Eigenschaften übereinstimmend, erinnernd an 2 〈Math.; Zeichen: ~〉 in entsprechenden Winkeln übereinstimmend ... mehr

Zahn|wech|sel  〈[–ks–] m. 5〉 Ausfallen der Milchzähne u. Nachwachsen der nun bleibenden, zweiten Zähne

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige