Wahrig Wissenschaftslexikon Beisegel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Beisegel

Bei|se|gel  〈n. 13; Mar.〉 zusätzl. leichtes Segel für schwachen Wind

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Yt|tri|um  auch:  Ytt|ri|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Y〉 zu den seltenen Erdmetallen gehörendes chem. Element, Ordnungszahl 39 ... mehr

Kon|duk|tanz  〈f.; –; unz.; El.〉 der tatsächlich wirkende Leitwert eines Wechselstromwiderstandes, der sich aus dem Wirkwiderstand u. der Impedanz berechnen lässt; Sy Wirkleitwert ... mehr

hu|ma|ni|sie|ren  〈V. t.; hat〉 human, menschlich machen [→ human ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige