Wahrig Wissenschaftslexikon Belladonna - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Belladonna

Bel|la|don|na  〈f.; –, –don|nen〉 1 〈Bot.〉 Tollkirsche, Gift– u. Heilpflanze 2 〈Pharm.〉 das aus der Tollkirsche gewonnene Alkaloid Belladonin [<ital. bella donna ”schöne Frau“ (weil der in die Augen geträufelte Extrakt die Pupillen weitet u. dem Augapfel ein interessantes Aussehen gibt)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fol|li|kel|hor|mon  〈n. 11; Med.〉 weibl. Geschlechtshormon

Ko|balt  〈n. 11; unz.; chem. Zeichen: Co〉 graues, glänzendes, magnet. Metall, Ordnungszahl 27, in Legierungen u. als Katalysator verwendet; oV 〈fachsprachl.〉 Cobalt ... mehr

Ei|be  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer über die nördl. gemäßigte Zone verbreitete Nadelbaumgattung: Taxus ● Gemeine ~ meist als Unterholz in Wäldern: Taxus baccata ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige