Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

besetzen

be|set|zen  〈V. t.; hat〉 1 in Besitz nehmen, erobern, mit Truppen belegen (Staatsgebiet) 2 belegen, freihalten (Platz) 3 bepflanzen (Beet) 4 benähen 5 vergeben (Posten, Stelle) ● ein Land, eine Stadt ~; alle Plätze waren schon besetzt belegt, nicht mehr frei; die Rollen ~ 〈Theat.〉 verteilen; die Straßenbahn war (voll) besetzt; das Theater war (dicht, voll) besetzt gut besucht, ausverkauft ● einen Stuhl für jmdn. ~; ein Kleid mit einer Borte ~; das Stück war mit guten Schauspielern besetzt; der Tisch war mit Speisen besetzt ● ein mit Pelz besetzter Mantel

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Haar|krank|heit  〈f. 20; Med.〉 Erkrankung, die sich durch zu starke Haarentwicklung an Stellen, wo sonst kein od. nur geringer Haarwuchs normal ist, od. durch zu geringe Behaarung u. Haarausfall bemerkbar macht; Sy Trichose ... mehr

Mo|del 1  〈m. 5〉 1 antike Maßeinheit (unterer Halbmesser einer Säule) zum Berechnen von Säulen u. Säulenordnungen 2 vertieft od. erhaben geschnittene Form für Tapeten–, Zeugdruck u. a.; ... mehr

Com|pu|ter|pro|gramm  〈[–pju–] n. 11; IT〉 eindeutige Befehle, die den Computer veranlassen, bestimmte Abläufe od. Aufträge in einer bestimmten Reihenfolge auszuführen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige