Wahrig Wissenschaftslexikon bespannen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bespannen

be|span|nen  〈V. t.; hat〉 1 mit Bespannung versehen, verkleiden, verhüllen (Wand) 2 mit Zugtieren ausrüsten (Wagen) ● einen Teich ~ Fische hineinsetzen; einen Wagen mit Hunden, Ochsen, Pferden ~; einen Holzrahmen mit Leinwand ~ 〈Mal.〉; ein Instrument mit Saiten ~; Wände mit Stoff ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ha|sel|strauch  〈m. 2u〉 = Haselnussstrauch

Klem|me  〈f. 19〉 1 kleines Gerät mit zwei beweglichen od. federnden Armen zum Zusammendrücken, Befestigen (Nasen~, Haar~) 2 〈Med.〉 = Klammer ... mehr

Po|ly|ad|di|ti|on  〈f. 20〉 Verfahren zum Aufbau von hochpolymeren Stoffen aus kleinen Molekülen, wobei reaktionsfähige Gruppen der Moleküle ohne Abspaltung anderer Stoffe, aber unter innerer Umlagerung der Moleküle zusammentreten

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige