Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bestäuben

be|stäu|ben  〈V. t.; hat〉 1 mit feinem Pulver od. Puder bestreuen 2 〈Bot.〉 eine Pflanze ~ den Blütenstaub (Pollen) der Staubgefäße auf die weibl. Blütenorgane einer Pflanze übertragen ● einen Kuchen mit Puderzucker ~; mit 〈od.〉 von Mehl bestäubte Kleider; Blüten werden von Bienen, vom Wind bestäubt

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Ge|fäß|ent|zün|dung  〈f. 20; Med.〉 Entzündung der Blutgefäße

hu|ma|ni|sie|ren  〈V. t.; hat〉 human, menschlich machen [→ human ... mehr

Myo|lo|gie  〈f. 19; unz.; Med.〉 Muskellehre [<grch. mys, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige