Wahrig Wissenschaftslexikon bestocken - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bestocken

be|sto|cken  〈V. refl.; hat; Bot.〉 Sy bestauden; sich ~ 1 holzig werden (von Pflanzen) 2 Seitentriebe treiben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ty|po|ge|ne|se  〈f. 19; Biol.〉 Formenbildung im Verlauf der Stammesgeschichte

Kom|po|si|tum  〈n.; –s, –si|ta; Sprachw.〉 aus zwei selbstständigen, sinnvollen Teilen zusammengesetztes Wort, z. B. ”Schreibtisch“; Ggs Simplex; ... mehr

Schlag  〈m. 1u〉 I 〈zählb.〉 1 kurze, heftige Berührung, Hieb (Faust~, Hand~) 2 dadurch hervorgerufener Ton (Glocken~, Hammer~, Huf~, Trommel~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige