Wahrig Wissenschaftslexikon Betäubung - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Betäubung

Be|täu|bung  〈f. 20; Pl. selten〉 1 das Betäuben 2 Zustand des Betäubtseins 3 〈Med.〉 Bewusstlosigkeit, Narkose 4 〈fig.〉 Fassungslosigkeit (vor Schmerz, Kummer, Schreck) ● örtliche ~; der operierte Kranke lag noch in tiefer ~; allmählich erholte sie sich von ihrer ~

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Schild|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Gruppe goldgrüner Blattkäfer, die in der Gestalt stark an kleine Bockkäfer erinnern: Donaciini

lee|gie|rig  〈Adj.; Mar.〉 bestrebt, den Bug nach Lee zu drehen (bes. bei Schiffen mit hohen Aufbauten)

Pru|nus  〈f.; –; unz.; Bot.〉 Pflanzengattung der Pflaume mit den Arten Aprikose, Kirsche, Pfirsich u. Schlehe [lat., ”Pflaumenbaum“]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige