Wahrig Wissenschaftslexikon Bete - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bete

Be|te  〈f. 19; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung aus der Familie der Gänsefußgewächse, aus der durch Züchtung die Rüben hervorgegangen sind: Beta; oV Beete ● Rote ~ rote Rübe [<nddt. bete, engl. beet <lat. beta ”rote Rübe“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Star Trek: Heimatwelt von Spock entdeckt

Astronomen entdecken Supererde um nahen Stern 40 Eridani A weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Nanosilber schadet Fischen

Nanopartikel im Wasser beeinträchtigen die Gesundheit von Zebrafischen langfristig weiter

Wissenschaftslexikon

Birk|huhn  〈n. 12u; Zool.〉 Raufußhuhn europäischer Moore u. Heiden von der Größe des Haushuhns: Lyrurus tetrix

UV–Ab|sor|ber  〈m. 3〉 chemische Verbindung, die ultraviolette Strahlung absorbiert u. zur Verbesserung der Lichtbeständigkeit in Kunststoffen, Farben, UV–Filtern usw. verwendet wird

Er|den|kloß  〈m. 1u; fig.; poet.〉 der sündhafte, ohnmächtige Mensch; Sy Erdenwurm ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige