Wahrig Wissenschaftslexikon Biene - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Biene

Bie|ne  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Familie der Stechwespen, Hautflügler, zuweilen staatenbildend (Honig~): Apidae ● emsig, fleißig wie eine ~ [<ahd. bini, bina, engl. bee <germ. *bi(n)– <idg. *bhi(n)–]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Pestizid Chlorpyrifos: Fragwürdige Zulassung?

Zulassungsstudie verschwieg offenbar potenzielle Gesundheitsgefahren weiter

Verdauung beginnt schon vor dem Essen

Allein das Riechen und Sehen von Nahrung aktiviert Verdauungsprozesse in der Leber weiter

Wissenschaftslexikon

Me|tall|guss  〈m. 1u〉 Guss von Metallgegenständen außer Eisen (z. B. Aluminium, Bronze, Messing)

Na|gel|zan|ge  〈f. 19〉 1 zangenartige Nagelschere 2 〈Tech.〉 Zange zum Lösen festsitzender Nägel ... mehr

Ly|ra  〈f.; –, Ly|ren; Mus.〉 1 altgrch. harfenartiges Zupfinstrument; Sy Leier ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige