Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Bildung

Bil|dung  〈f. 20〉 I 〈zählb.〉 1 das Bilden, Sichbilden 2 Gestalt, Gesichtsschnitt (Gesichts~, Körper~) 3 Form, Gestalt ● ~ eines Ausschusses, einer Regierung; ~ einer Form, ~ eines Wortes; ~ einer Geschwulst ● ~ von Nebel, Rauch, Schaum, Staub II 〈unz.〉 1 geistige u. innere Formung, Vervollkommnung, geistiges u. inneres Geformtsein des Menschen, vielseitige Kenntnisse, verbunden mit Geschmack, Urteil, Sinn für Wert 2 Vermittlung von Wissen, belehrende Erziehung (Schul~, Erwachsenen~) ● sich ~ aneignen; jmdm. ~ beibringen; (keine) ~ haben 〈umg.〉 (nicht) gebildet sein ● eine gediegene, vielseitige ~ genossen haben ● Geld für die ~ ausgeben; etwas für seine ~ tun; der Staat muss mehr in die ~ investieren; ein Mann von ~; das zu wissen gehört zur allgemeinen ~ das muss man wissen, wenn man als gebildet gelten will; zur Ergänzung seiner ~ eine Weltreise machen [<spätahd. bildunga ”Schöpfung, Verfertigung“, dann ”äußere Erscheinung, bes. des Gesichts“ (18. Jh.), dann ”Geisteskultur“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Se|zier|saal  〈m.; –(e)s, –sä|le〉 Saal der Anatomie im medizin. Institut einer Universität, in dem seziert wird

le|sen  〈V. 178; hat〉 I 〈V. t. u. V. i.〉 1 den Sinn von Schriftzeichen erfassen, Schrift in Sprache umsetzen 2 Vorlesungen halten ... mehr

Ti|tel  〈m. 5〉 1 ehrenvoller, durch eine Prüfung erworbener od. für Verdienste verliehener Zusatz zum Namen (Doktor~) 2 durch Geburt erworbene Bezeichnung des Ranges als Zusatz zum Namen (Grafen~, Herzogs~) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige