Wahrig Wissenschaftslexikon Binge - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Binge

Bin|ge  〈f. 19; Bgb.〉 durch Grubeneinsturz entstandene Erdvertiefung [<mhd. binge; wohl zu ahd. bungo ”Haufen“; verwandt mit dem 1. Teil von Bingelkraut]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Wissenschaftslexikon

Sor|di|no  〈m. 6; Pl. a.: –di|ni; Mus.〉 = Sordine

vas|ku|lär  〈[vas–] Adj.〉 zu den (kleinen) Blutgefäßen gehörig, auf ihnen beruhend, mit ihnen versehen; oV vaskular ... mehr

La|rynx|kar|zi|nom  〈n. 11; Med.〉 = Kehlkopfkrebs

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige