Wahrig Wissenschaftslexikon Binse - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Binse

Bin|se  〈f. 19; Bot.〉 zur Familie der Binsengewächse (Juncaceae) gehörige, linienartige Pflanze mit stängelähnl., markerfüllten Blättern, die für Geflechte verwendet werden: Juncus; Sy Binsengras; →a. Simse ● in die ~n gehen 〈fig.〉 verloren–, kaputt–, schiefgehen; das Geschäft, das Gerät ist in die ~n gegangen [<ahd. binuz, engl. bent; in der fig. Bedeutung wahrscheinl. nach der vor dem Hund in die Binsen flüchtenden Wildente]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

äthe|risch  〈Adj.〉 1 ätherhaltig, flüchtig 2 himmlisch ... mehr

Jo|do|form  〈n.; –s; unz.; nicht fachsprachl. für〉 die chemische Verbindung CHI 3 , die früher in der Medizin in Wunddesinfektionslösungen verwendet wurde; ... mehr

Au|gen|heil|kun|de  〈f. 19; unz.; Med.〉 Lehre von den Erkrankungen des Auges u. ihrer Behandlung; Sy Ophthalmologie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige