Wahrig Wissenschaftslexikon Biogeozönose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Biogeozönose

Bio|geo|zö|no|se  〈f. 19〉 Wechselwirkung zw. Lebewesen u. der sie umgebenden, unbelebten Umwelt [<grch. bios ”Leben“ + ge ”Erde“ + koinos ”gemeinsam“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

E–Pu|bli|shing  auch:  E–Pub|li|shing  〈[ipblıın] n.; – od. –s; unz.; IT; kurz für〉 Electronic Publishing ... mehr

kunst|stop|fen  〈V. t. u. V. i.; hat〉 ein Loch im Gewebe ~ mit Fäden desselben Gewebes so stopfen, dass es von seiner Umgebung kaum zu unterscheiden ist

Hain|blu|me  〈f. 19; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Wasserblattgewächse, Zierpflanze aus Kalifornien: Nemophila

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige