Wahrig Wissenschaftslexikon Biogeozönose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Biogeozönose

Bio|geo|zö|no|se  〈f. 19〉 Wechselwirkung zw. Lebewesen u. der sie umgebenden, unbelebten Umwelt [<grch. bios ”Leben“ + ge ”Erde“ + koinos ”gemeinsam“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Na|tur|horn  〈n. 12u; Mus.〉 Horn ohne Klappen od. Ventile, mit dem nur Naturtöne erzeugt werden können

Ta|ma|ris|ke  〈f. 19; Bot.〉 einer Gattung der Tamariskengewächse angehörender Strauch des Mittelmeerraumes, Asiens u. der afrikan. Trockengebiete u. Salzsteppen mit kleinen, nadel– od. schuppenförmigen Blättern: Tamarix [<lat. tamariscus; ... mehr

pho|to|gra|phisch  〈Adj.〉 = fotografisch

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige