Wahrig Wissenschaftslexikon bitter - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

bitter

bit|ter  〈Adj.〉 1 sehr herb (Geschmack) 2 〈fig.〉 hart, schmerzlich 3 〈fig.; verstärkend〉 sehr, tüchtig 4 〈fig.〉 verbittert, unfroh, an nichts mehr Freude habend ● die Sache hat einen ~en Beigeschmack〈fig.〉 hat eine störende Nebenwirkung; aus einem harmlosen Streit wurde ~er Ernst; einen ~en Geschmack im Munde haben; ~e Kälte; ~e Mandeln, Medizin, Schokolade; ~e Not leiden; ~e Tränen weinen; jmdm. ~e Vorwürfe machen ● eine Tat ~ bereuen; einen Bitteren trinken einen stark gewürzten Likör, einen Magenbitter; er ist durch böse, schlimme, traumatische Erfahrungen ~ geworden ● er hat das Geld ~ nötig [<ahd. bittar, engl. bitter, got. baitrs, eigtl. ”stechend, scharf“; → beißen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Au|to|im|mun|krank|heit  〈f. 20; Med.〉 Krankheit, bei der das Immunsystem nicht mehr zw. körperfremden u. körpereigenen Strukturen unterscheiden kann u. diese angreift

Lu|na|ti|ker  〈m. 3〉 Mondsüchtiger

Kreuz|ver|hör  〈n. 11〉 1 〈Rechtsw.〉 Vernehmung eines Zeugen durch beide Parteien 2 〈allg.〉 Verhör einer Person durch mehrere andere mit oft scheinbar unzusammenhängenden Fragen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige